ALTHOLZ - AVM-Abfallverwertung Meckesheim

Direkt zum Seiteninhalt




ALTHOLZENTSORGUNG

Am 01. März 2003 trat die Verordnung über die Entsorgung von Altholz in Kraft. In Ihrer Eigenschaft als Abfallerzeuger möchten wir Sie darüber informieren, welche grundlegenden abfallrechtlichen Neuregelungen und Änderungen zu beachten sind, um auch in Zukunft die reibungslose Entsorgung Ihrer Abfälle gewährleisten zu können.

Mit der Altholzverordnung werden erstmals bundesweit einheitliche Anforderungen an die Entsorgung von Altholz festgelegt und verbindliche ökologische Standards vorgegeben. Hierbei werden vor allem auch die Erzeuger und ursprünglichen Besitzer von Altholz in die Pflicht genommen, also Bau-, Abbruch- und Transportunternehmer, sowie Privatpersonen.

Als Altholz im Rahmen der Verordnung gelten Industrierestholz und Gebrauchtholz, sofern sie als Abfall im Sinne der Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes anfallen, mit einem Holzanteil von mehr als 50%. Altholz muss künftig in Abhängigkeit von der Schadstoffbelastung in eine der folgenden Kategorien eingeteilt werden:




Altholzkategorie A 1
_______________________________________________________________

Weitestgehend naturbelassenes oder lediglich mechanisch bearbeitetes Altholz, das bei seiner Verwendung nur unerheblich mit holzfremden Stoffen verunreinigt wurde.

Altholzkategorie A 2
_______________________________________________________________

Verleimtes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz
ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.

Altholzkategorie A 3 _______________________________________________________________

Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung ohne Holzschutzmittel, Altholz aus dem Sperrmüll (unsortiertes Mischsortiment).

Altholzkategorie A 4
_______________________________________________________________

mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz (Bahnschwellen, Leitungsmasten, Dachbalken, Konstruktionshölzer, Holzfenster) sowie sonstiges, aufgrund von Schadstoffbelastung nicht in die anderen Gruppen einzuordnendes Altholz (außer PCB-Altholz).

PCB-Altholz
________________________________________


Altholz, das mit PCB belastet ist, insbesondere Dämm- und Schallschutzplatten, die mit Mitteln behandelt wurden, die polychlorierte Biphenyle enthalten.

Weitere Beispiele finden Sie in der beiliegenden Übersicht. Abweichungen von dieser Zuordnung sind nur bei vorhergehender Analyse möglich. Die Analyse sollte sinnvollerweise schon vor Beginn des Abbruchs veranlasst werden. Hintergrund dieser Einteilung ist, dass den o.g. Kategorien bestimmte Verwertungsverfahren zugeordnet werden. Altholz darf künftig nur noch durch thermische Verfahren beseitigt werden; die Ablagerung auf Deponien wird verboten.

Von der Bau- und Abbruchbranche wird erwartet, dass bereits auf der Baustelle eine Vorsortierung und Getrennthaltung erfolgt, zumindest sofern die Mindestschwelle von 1 m³ losem Schüttvolumen oder 0,3 Tonnen Anfallsmenge pro Tag erreicht wird. Gemische unterschiedlicher Altholzkategorien sind nach der jeweils höchsten Altholzkategorie einzustufen. Enthält ein Altholzgemisch Sortimente, die als besonders überwachungsbedürftig gelten, ist das gesamte Gemisch als besonders überwachungsbedürftig zu sehen.

Aufgrund aller vorgenannten Änderungen ändern sich die Annahmekriterien und -preise im Bereich Altholz auf unserer Gewerbemüllsortieranlage entsprechend. Bei Fensterflügeln und Türen mit Glas ergibt sich eine deutliche Preisverringerung. Im Gegenzug sind imprägnierte Hölzer ab sofort als Altholz A4 einzustufen und verteuern sich hierdurch. Hier finden Sie eine aktuelle Preisliste.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an den Einkäufer Herrn Lorenz Bauer unter 0 62 26 - 78 43 70 . Unterlagen zur Altholzverordnung mit Bildmaterial und Einstufungsbeschreibungen zu den einzelnen Kategorien können Sie im Büro Meckesheim jederzeit einsehen.

1) Für PCB-Altholz, mit Quecksilber oder Teeröl behandeltes Altholz gibt es keine Mengenschwelle -> immer Getrennthaltung!

Betrieb geschlossen:

Rosenmontag/Faschingsdienstag
Brückentage 22.05.20/12.06.20
Betriebsurlaub: 17.08. bis einschließl. 28.8.20
Weihnachtsurlaub: 23.12. ab 12 Uhr bis einschliessl. 01.01.21
AVM GmbH
Abfallverwertung Meckesheim
Dieselstraße 8
74909 Meckesheim

Telefon:  0 62 26 - 78 43 70
Fax:      0 62 26 - 78 43 713
E-mail:   avmeckesheim@aol.com
Logo AVM
Zurück zum Seiteninhalt